Unser Rundum-Sorglos-Paket für Sie.

Vollstationäre Pflege:

Unser Rundum-Sorglos-Paket für Sie.

Tag und Nacht optimal betreut

Der Schritt in eine Senioreneinrichtung bringt naturgemäß gewisse Veränderungen mit sich. Unser Ziel ist, den Übergang für Sie so sanft wie möglich zu gestalten. Wir können Ihr Zuhause nicht ersetzen. Aber wir möchten, dass Sie sich bei uns zu Hause fühlen. Vom ersten Tag an.

Unsere vollstationären Einrichtungen bieten alle Leistungen bequem unter einem Dach. In unseren komfortablen Einzel- oder Zweibettzimmern wohnen Sie nicht nur in Ihren eigenen Möbeln. Auch Zimmerreinigung und Wäscheservice sind inklusive.

Professionell gepflegt, liebevoll versorgt

Ein multiprofessionelles Team betreut Sie rund um die Uhr in allen pflegerischen Belangen. Es überprüft permanent Ihre Medikation, um unnötige Belastungen des Körpers zu vermeiden. Und es sorgt liebevoll dafür, dass es Ihnen bei uns gut geht. Essen hat viel mit Wohlfühlen zu tun. Deshalb ist Ihre gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Verpflegung uns sehr wichtig. In fast allen Häusern kocht Ihr Küchenchef selbst.

Engagiert gefördert

In Ihrer Freizeit werden Sie von unseren engagierten Mitarbeitern im Sozialen Dienst abwechslungsreich unterhalten, sanft gefordert und bestmöglich gefördert – alles selbstverständlich nur, wenn Sie es wünschen.

Wir tun, was wir können, damit es Ihnen bei uns gut geht. Vor allem aber sind Sie bei uns nicht allein, sondern Teil einer Gemeinschaft. Und Sie werden sehen: Das hält Sie fit.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an:

AWO Seniorendienste Niederrhein
Lützowstraße 32
45141 Essen
E-Mail schreiben

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an.
Tel. 0201-31 05-0 

Wenn Sie sich mit einem Anliegen direkt an ein bestimmtes Haus wenden möchten, nutzen Sie bitte die individuellen Kontaktdaten, die Sie auf der jeweiligen Einrichtungsseite finden. 

Auf einen Blick

  • Professionelle Betreuung und Pflege rund um die Uhr
  • Überprüfung der Medikation
  • Gesunde, abwechslungsreiche Verpflegung und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme
  • Integration in die Gemeinschaft
  • Optimale Möglichkeiten zur Wiederherstellung vorhandener Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Training von Sprache und Gedächtnis durch regelmäßige Sozial- und Gesprächskontakte
  • Barrierefreie Zugänge
  • Gezielte Einzel- und Gruppenangebote
  • Entlastung der Angehörigen und Entspannung der familiären Beziehungen