Einzug ins Pflegeheim: Das muss mit

Ein Umzug ins Pflegeheim ist aufregend. Es gibt viel zu organisieren und man muss an vieles denken. Mit unserer Packliste haben Sie das Wichtigste im Blick – und sind bestens ausgerüstet für einen guten Start.
Das sollten Sie einpacken:

  • Wäsche
  • Ober- und Unterbekleidung: maschinenwaschbar und trocknergeeignet (Bitte Etiketten mit Waschanleitung nicht entfernen!)
  • Nachtwäsche und Socken
  • Tages- bzw. Wolldecke für das Bett
  • Bade bzw. Morgenmantel
  • Tischdecken
     
  • Medikamente
  • Reisetasche bzw. kleiner Koffer (z.B. für Krankenhausaufenthalte)
  • Kulturbeutel
  • Körperpflegemittel: Duschgel, Bodylotion, Zahnpasta...
  • Nagelschere und Nagelfeile 
  • Handspiegel 
  • Föhn und/oder Lockenstab
  • Rasierapparat
  • Hilfsmittel: Brille, Zahnprothese, Hörgerät
  • Schuhe
  • Hausschuhe
  • Armbanduhr
     
  • Evtl. Steh- oder Nachttischlampe (mit Verlängerungsschnur)
  • Mehrfachstecker, neu und mit Rechnung
  • Wanduhr und Wecker
  • Kalender
  • Bücher
  • Bilder
  • (Jahreszeitliche) Dekoration für Ihr Zimmer
  • Erinnerungsgegenstände
  • Radio und/oder Fernseher
  • Persönliche Kleinmöbel wie Tisch, Stuhl, Sessel oder Kommode
     
  • Krankenkasse-Chipkarte
  • Kopie des Personalausweises
  • Ausweis über Rezeptgebührenbefreiung (Befreiungsausweis)
  • Schwerbehindertenausweis
  • Inkontinenzbescheinigung
  • Einkommensnachweise (z.B. Rentenbescheid, Mieteinnahmen, Zinseinkünfte usw.) in Kopie
  • Kontoverbindung und Einzugsermächtigung 
  • Kopien von Lieferscheinen Ihrer Pflegehilfsmittel plus Gebrauchsanweisungen

Bitte beachten Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Garberobe, dass der Waschzyklus in einer Pflegeeinrichtung länger dauert, als Sie es von Ihrem eigenen Haushalt gewohnt sind. Die verschiedenen Arten von Wäschestücken sollten deshalb jeweils in ausreichender Anzahl mitgebracht werden. Ausführliche Informationen zum genauen Ablauf des Einzugs erhalten Sie direkt von unseren Einrichtungen. Mitarbeiter*innen des Sozialen Dienstes oder aus dem Einzugsmanagement stehen vor Ort gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.