Relaunch Webauftritt: Die AWO Seniorendienste im neuen Online-Gewand

Am 5.11. gingen die AWO Seniorendienste Niederrhein mit ihrem neuem Internetauftritt an den Start. Die komplette Realisierung dauerte nur knapp drei Monate. 

Die AWO Seniorendienste Niederrhein in der Webansicht.
Die AWO Seniorendienste Niederrhein in der Webansicht.

Mit dem Relaunch wird nicht nur das Gestaltungskonzept aus dem Printbereich konsequent online weitergeführt. Auch beim Leistungsangebot präsentieren sich die Seniorendienste breiter aufgestellt. Praktische Tools wie Pflegekostenrechner und Online-Stellenbörse sowie ein neuer News-Bereich laden zu regelmäßigen Besuchen ein. 

Authentizität in Bild und Text

„Alle Fotomotive sind in unseren Einrichtungen entstanden. Was uns besonders macht, ist die positive, lebendige Atmosphäre in unseren Häusern. Die haben wir eingefangen. Wir sind wir – und wir sind echt“, begründet Geschäftsführer Normen Dorloff den Schritt, keine externen Bilder einzukaufen. Authentisch ist auch die Tonalität der Texte. Neben gut strukturierter Information vermitteln sie den Besucher*innen der Seite ein Gefühl davon, was die AWO Seniorendienste ausmacht. 

Anbieter von Komplettlösungen

Das breite Leistungsangebot überzeugt ab sofort in neuer Übersichtlichkeit. Vor allem der Möglichkeit, Betreuungspakete für den individuellen Bedarf zu schnüren, trägt die neue Internet-Präsenz Rechnung. Auch die Beratung rückt verstärkt in den Fokus. Der praktische Pflegekostenrechner liefert Antworten auf die brennendsten Fragen direkt online. „Wichtig ist, dass wir Senior*innen und deren Angehörige die Informationen liefern, die sie auch wirklich brauchen“, erklärt Normen Dorloff. 

Zielgruppe Belegschaft

Alle brauchen gute Pflegefachkräfte. Eine weitere wichtige Zielgruppe der Online-Kommunikation sind deshalb Mitarbeiter*innen. Um den professionellen Nachwuchs bemühen sich die AWO Seniorendienste unter dem Navigationspunkt „Karriere“. AWO-Angestellte werben hier selbst für die AWO als Arbeitgeber. Eine Online-Stellenbörse liefert aktuelle Jobangebote. Bei der Umsetzung des News-Bereich hatte der Geschäftsführer neben potentiellen Kunden auch die Belegschaft im Blick: „Unsere Häuser sind sehr engagiert und stellen tolle Veranstaltungen auf die Beine. Ich freue mich, dass wir ihnen jetzt eine Plattform bieten können, um sich und ihre Aktivitäten zu präsentieren.“