Wir sind für Sie da.

AWO Seniorendienste Niederrhein:

Wir sind für Sie da.

+++ Wichtige Info +++ Wichtige Info +++ Wichtige Info +++

Liebe Besucher*innen, liebe Angehörige.

Die Corona-Krise geht jeden etwas an und an keinem vorbei. Wir versichern Ihnen, dass wir alle uns möglichen Maßnahmen ergreifen werden, um unsere Bewohner*innen und unsere Belegschaft in dieser besonderen Notsituation zu schützen und Infektionsketten zu unterbrechen. Selbstverständlich informieren wir Sie zeitnah über neue Maßnahmen, die wir in unseren Einrichtungen treffen (müssen).

Stand: 06.04.2020
Video-Chats:
Wir möchten, dass Angehörige in dieser für alle schweren Zeit nicht nur mit ihren Liebsten telefonieren können, sondern sie dabei auch sehen. Deshalb sind wir dabei, für unsere Bewohner*innen die Möglichkeit zu schaffen, per Skype- oder WhatsApp-Videochat mit ihren Familien in Kontakt zu treten. In folgenden AWO Seniorenzentren ist dieses Angebot bereits verfügbar:

Weitere Häuser werden in Kürze ebenfalls Videotelefonie anbieten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Stand: 20.03.2020
Besuchsstopp:
Mit sofortiger Wirkung sind die Einrichtungen der AWO Seniorendienste Niederrhein für Besuche geschlossen. Wir folgen mit dieser Entscheidung der Allgemeinverfügung der Städte und Kreise vom 20.03.2020.
So schwer dieser Schritt auch emotional fällt, so richtig scheint er, um die Gesundheit unserer Bewohner*innen und Mitarbeitenden zu schützen und der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken. Etwaige Ausnahmen, die nur in wenigen wichtigen Fällen möglich sind, sind mit der jeweiligen Einrichtungsleitung abzustimmen. Bei diesen Ausnahmen sind die Hygienevorschriften in unseren Häusern verpflichtend umzusetzen. Außerdem werden wir für die etwaige Nachverfolgung von Infektionsketten Besucher*innendaten registrieren, verarbeiten und für vier Wochen speichern.

Stand: 18.03.2020
Tagespflegen geschlossen:
Gemäß Erlass des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums vom 17. März 2020 ist ab dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 allen Nutzer*innen der Zutritt zu sämtlichen Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen im Sinne des Elften Sozialgesetzesbuch, tagesstrukturierenden Eingliederungshilfe sowie Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation untersagt. Dies betrifft auch unsere Angebote in Dinslaken, Duisburg, Kamp-Lintfort, Langenfeld und Remscheid. Über mögliche Ausnahmen und wie Sie diese geltend machen, informieren Sie sich bitte im Erlass des Ministeriums.

Die Vorgaben der Behörden können sich jederzeit ändern. Wenn Sie sich vor einem Besuch in einem unserer Häuser über den aktuellen Stand informieren möchten, rufen Sie uns gerne an.

Vielen Dank für das Verständnis!

Mehr als 60 Jahre Pflegekompetenz

Die AWO Seniorendienste Niederrhein betreiben vollstationäre Einrichtungen an 13 Standorten zwischen Voerde und Remscheid. In allen pflegen und betreuen wir liebevoll, kompetent, zuverlässig und mit hohem Qualitätsanspruch. Die individuellen Bedürfnisse unserer Bewohner*innen haben wir dabei immer im Blick. Seit über sechs Jahrzehnten.

Karriere mit Herz und Verstand: Ihre Perspektiven bei den AWO Seniorendiensten

Pflege ist kein Kinderspiel. Wir brauchen gute Mitarbeiter*innen. Deshalb sind wir ein guter Arbeitgeber. Wir bilden nicht nur aus, fort und weiter. Wir bieten auch immer Perspektiven. Und wer neue Herausforderungen sucht, bekommt sie bei uns. Versprochen. Das gilt übrigens auch für die vielen Ehrenamtlichen und jungen Menschen im Freiwilligendienst in unserem Unternehmen, über deren Unterstützung wir sehr froh sind.

Aktuelles

Herzensangelegenheit:
AWO sucht Helfer*innen 

Die Einrichtungen und Dienste der AWO möchten für den Ernstfall gewappnet sein – und bauen einen Pflege- und Notfallpool mit zusätzlichem Personal auf. 

Lesen Sie mehr

Sag’s mit Blumen:
Danke-Schön-Aktion im HKH

Das AWO Seniorenzentrum Helmuth-Kuhlen-Haus in Mönchengladbach bedankt sich mit einem ungewöhnlichen Blumengruß bei seinen Bewohner*innen.

Lesen Sie mehr

Herausforderung angenommen:
Gute-Laune-Programm im Innenhafen 

Im AWO Seniorenzentrum Innenhafen improvisiert man bei der Wochenplanung – und versüßt Bewohner*innen und Belegschaft schwierige Zeiten mit Waffeln und Kuchen.

Lesen Sie mehr

Mitarbeiter-Portraits

Igor Massold

Jüngster Einrichtungsleiter der Seniorendienste

Lesen Sie mehr

Monika Essling und Daniela Boegner

Mit Freude im Ehrenamt 

Lesen Sie mehr

Tara Nabe

Ein Albtraum als Grundlage für einen Traumberuf

Lesen Sie mehr